Casinos und Spielbanken in Sachsen-Anhalt

Bekommt 10 von 10 Punkten.

Sachsen-Anhalt - eine bewegte Geschichte

100% Complete

Sachsen-Anhalt gehört zu den neuen BundeslÀndern, die nach der Wiedervereinigung Teil der Bundesrepublik Deutschland wurden. Das Bundesland liegt zwar mitten im Herzen Deutschland, ist aber mit Abstand das strukturÀrmste Bundesland. Die Arbeitslosigkeit in Sachsen-Anhalt ist sehr hoch, doch es gibt die Hoffnung durch ein verbessertes Freizeitangebot, wie zum Beispiel durch den Bau neuer Casinos, das Bundesland zu einem attraktiven Urlaubs- und Ausflugsziel zu machen und damit etwas Wohlstand in die Region zu bringen.

Schon jetzt gibt es in Sachsen-Anhalt viele Naturparks die zum Wandern, Radfahren, Klettern und sogar zum Skilaufen einladen.

Rechtliches

80% Complete

Die Sperrzeiten sind in Sachsen-Anhalt ĂŒberraschend locker geregelt, besonders wenn man in Betracht zieht wie streng die Regelungen im Nachbarland Sachsen sind. Als 2015 nach der langen Casino-Ebbe in Sachsen-Anhalt wieder Spielbanken eröffneten, hat man das zum Anlass genommen auch die strengen Sperrzeiten zu lockern. So gewinnt das GlĂŒcksspiel in Sachsen-Anhalt zunehmend an AttraktivitĂ€t.

Spielbanken und Spielhallen mĂŒssen in Sachsen-Anhalt in der Zeit von 3:00 Uhr bis 6:00 Uhr, also gerade mal drei Stunden jeden Tag schließen. Idealer Weise gibt es auch keine Sonderregelungen fĂŒr Sonntage und ganz geschlossen bleiben mĂŒssen die Casinos bloß an den stillen Feiertagen.

Um in Sachsen-Anhalt in den Casinos spielen zu dĂŒrfen musst du mindestens 18 Jahre alt sein.

 

Staatliche Casinos

75% Complete

Das GlĂŒcksspiel hat in Sachsen Anhalt eine bewegte Geschichte. Vor knapp Zeh Jahren schloss in Halle Saale das Letze staatliche Casino in Sachsen-Anhalt, seit 2015 gibt es allerdings wieder zwei staatlich lizensierte Spielbanken jeweils in Leuna-GĂŒnthersdorf und in Magdeburg. Die Spielbanken werden von einem Gemeinschaftsunternehmen der Gauselnmann Gruppe und schweizerischen Stadtcasino Baden AG betrieben, die fĂŒr den Herbst 2018 die Eröffnung einer weiteren Spielbank in Halle Saale plant, sodass Sachsen-Anhalt 2019 wieder mit drei staatlichen Spielbanken glĂ€nzen kann.

Spielbank Leuna

80% Complete

Die Spielbank Leuna ist gerade mal fĂŒnf Jahre alt und gehört damit zu den neusten und modernsten Spielbanken in Deutschland. Sie war, nachdem 2008 alle staatlichen Spielbanken in Sachsen-Anhalt geschlossen hatten, die erste Spielbank die wieder ihre TĂŒren öffnete. Dementsprechend groß waren die Hoffnungen und die MĂŒhe, die in den Bau des Casinos gesteckt wurden. Und die MĂŒhe hat sich gelohnt.

In der Spielbank Leuna werden dir neben der Möglichkeit zum großen und kleinen Spiel auch ein ausgedehntes Unterhaltungsprogramm und ein Restaurant mit erstklassiger Speisekarte geboten.

Das große Spiel besteht in der Spielbank Leuna aus amerikanischem Roulette mit einem Mindesteinsatz von zwei Euro, Blackjack und Ultimate Poker.

FĂŒr das kleine Spiel stehen dir im Automatensaal der Spielbank Videoslots und Jaclpot Systeme zur VerfĂŒgung.

Spielbank Magdeburg

80% Complete

Die Spielbank Magdeburg ist aktuell das neuste Casino in Sachsen-Anhalt. Da das Casino im CineStar Komplex etwas außerhalb der Stadt liegt, lĂ€sst es sich der Casinobesuch bestens in einen unterhaltsamen Abend mit Kinobesuch einbinden.

FĂŒr das große Spiel wird dir hier nur die Möglichkeit zu den Pokerspielen geboten, dafĂŒr gibt es aber regelmĂ€ĂŸig Turniere mit niedrigen EinsĂ€tzen.

Das Angebot fĂŒr das kleine Spiel ist in der Spielbank um einiges grĂ¶ĂŸer, hier hast du nĂ€mlich auch die Möglichkeit neben 100 verschiedenen Videoslots die elektronischen Varianten der Casinoklassiker Blackjack und Roulette zu spielen.

Auch in der Spielbank Magdeburg finden regelmĂ€ĂŸig Events statt und es gibt ein Restaurant in dem leckere Snacks, GetrĂ€nke und warme Mahlzeiten serviert werden.

Spielhallen

60% Complete

Auch in Sachsen-Anhalt mussten nach der VerschĂ€rfung das GlĂŒcksspielgesetz viele Spielhallen schließen. Übrig geblieben ist aber trotzdem eine Handvoll Spielos, wie in Sachsen sind viele davon von unabhĂ€ngigen Betreibern.