Narcos

Mit echtem Geld spielen:

9.8
bis zu 100€ gratis
Zum Casino

Narcos Testbericht

Bekommt 9.9 von 10 Punkten.

Adaptionen aus der Welt des Films und der TV-Serien haben es schon seit Längerem auch in die Gambling-Industrie geschafft. Wer Action und Spannung auf der Leinwand genießt, soll auch in Online Casinos damit unterhalten werden können. Zu den Erfolgen aus dieser Denkweise gehört auch der Spielautomat Narcos aus dem Hause NetEnt, welches die Motive aus der gleichnamigen Netflix-Erfolgsserie aufgreift. Kurz gesagt: Es geht um die Errichtung eines Drogen-Kartells und zwar nicht irgend einem Kartell, sondern jenem von Pablo Escobar in Kolumbien. Was der Slot kann und welche Geschichte dahinter steckt, wird in den nächsten Abschnitten Thema sein.

Kokain, Knarren und knallharte Jungs

Zunächst einmal wird an dieser Stelle die Geschichte hinter Narcos beleuchtet. Wer die Serie nicht kennt, dem sei gesagt, dass sie im Kolumbien der 1980er und 1990er Jahre spielt und den Aufstieg des Drogenbarons Escobar und seinen Kumpanen beschreibt. Es muss allerdings betont werden, dass die Serie nicht als Dokumentation zu verstehen ist, sondern sich lediglich an wahren Begebenheiten orientiert. Dies allerdings mit allen zur Verfügung stehenden und sehr eindrücklichen Mitteln. Der Wandel vom Verkauf von Marihuana zum deutlich lukrativeren Geschäft mit Kokain wird nicht etwa als reine Unternehmensentwicklung gezeigt, sondern mit allem drum und dran. Das bedeutet, dass Korruption, Morde und bürgerkriegsähnliche Zustände der Zeit die Erzählung anreichern.

Walzen im Dealer-Design

Die Symbole dieser Geschichte sind es auch, die im Slot aufgegriffen werden. Die niedrigen Walzensymbole zeigen beispielsweise ein Maschinengewehr mit langem Patronengurt, haufenweise Dollarscheine und Handgranaten. Andere Symbole der fünf Walzen zeigen die Nacros, also die Drogendealer und deren Verfolger aus der Serie. Ein Sondersymbol zeigt die Hauptfigur der Netflix-Serie: Den Schauspieler Wagner Moura in seiner Rolle als Pablo Escobar. Bezeichnend ist, dass er ein Schild mit der Aufschrift „Catch me – Fang mich“ in Händen hält. Und tatsächlich: Wer beim Spielen drei Escobars erwischt, dem winken satte Extragewinne von drei Freispielen und dem 10-Fachen des Einsatzes.

Auch die anderen Designelemente sind dankenswerterweise eng an die Serie angelehnt. Das beginnt schon bei der Intro-Animation, führt über die Hintergrundgestaltung, welche ein südamerikanisches Straßenbild inklusive spanischem Stopp-Zeichen zeigt, bis hin zur Musik in mitreißenden, lateinamerikanischen Klängen. Besonders schön gemacht ist auch der Start-Button für ein Spiel am Slot, denn dieser zeigt die Draufsicht auf eine gefüllte Revolvertrommel. Man merkt sofort, dass bei diesem Slot auch scharf geschossen wird.

Die Spielfunktion

Betrachten wir die Funktionen des Slots, so erscheinen diese zunächst keine Besonderheiten aufzuweisen. Klassischerweise befinden sich hier fünf Walzen, welche drei Reihen ergeben. Free-Spins sind ebenfalls möglich. Doch auf den zweiten Blick gibt es tatsächlich einige Specials, die eine genauere Beachtung durchaus verdienen. Als Erstes hätten wir da die überdurchschnittlich vielen Gewinnlinien von 243. Das bieten andere Spiele bei Weitem nicht. Als Extras werden in NetEnts Nacros-Slot Wild-Symbole (Polizeimarke), ein Lock-Up (mit Escobar) sowie ein Drive-By-Feature geboten. Als Scatter-Symbol, welches lediglich auf den Walzen „1“, „3“ und „5“ auftauchen kann, dient ein heißer Schlitten, der klassischerweise 10 Freispiele liefert. Dass hier mit Schlitten kein Wintersportgerät gemeint ist, sollte übrigens klar sein.

Fazit

Am Ende bleibt nur festzustellen, dass der Nacros-Slot von NetEnt es tatsächlich schafft, die gewisse Stimmung der 80er Jahre Südamerikas zu transportieren. Auch wenn wir Drogen und Gewalt in der realen Welt ablehnen, das Spiel macht definitiv Spaß und ist ein gelungener Zeitvertreib zwischen den einzelnen Folgen der Netflix-Serie.

 

 

Freispiele und Mega Win