500€ & 70 Freispiele
Nummer 1 für Videoslots
Top Casino Promotions
VIP Club
Bekommt 9.6 von 10 Punkten.

Skrill war früher Moneybookers

Der Zahlungsdienstleister Skrill wurde schon 2001 gegründet und hieß bis zum Jahre 2010 Moneybookers. Seit 2015 gehört Skrill zur Paysafe Gruppe und damit auch zu den ehemaligen Konkurrenten Paysafecard und Neteller. Seinen Sitz hat die Marke jedoch nach wie vor in London, wo sie auch als eingetragener Dienstleister im E-Geld-Segment von den Aufsichtsbehörden des Vereinten Königreichs beaufsichtigt und reguliert wird. Die gesamte Skrill Group, zu der neben der Marke Skrill auch Paysafecard, Payolution und Ukash gehören, verzeichnet jährlich über 150 Millionen Online-Transaktionen in fast 200 Ländern rund um den Globus. Gestartet war Skrill als E-Wallet mit einem Prepaid-System. Heute sind Überweisungen jedoch auch Zahlungen ohne vorheriges Aufladen des Guthabens möglich.

Unsere Bewertung

Bekommt 9.6 von 10 Punkten.

Funktionsweise

90% Complete

Die Funktionsweise von Skrill ist ähnlich der anderen E-Wallet-Anbieter. Zur Einrichtung eines Accounts wird zunächst lediglich eine E-Mail-Adresse benötigt. Das Skrill-Konto kann dann später mit einem Konto bei der Hausbank oder mit Kreditkarten verknüpft werden. Es ist möglich, das Skrill-Konto zunächst mit Geld aufzuladen, um dann im Internet Einkäufe zu tätigen oder Geld bei einem Online Casino einzuzahlen. Es ist mittlerweile jedoch ebenso möglich, wie bei PayPal in Echtzeit zu bezahlen und den entsprechenden Betrag im Nachhinein von der eigenen Kreditkarte abbuchen zu lassen. Das Ganze funktioniert natürlich auch in die entgegengesetzte Richtung. So können Gewinne aus einem Online Casino auch auf das Guthabenkonto bei Skrill ausbezahlt werden, wenn das entsprechende Online Casino diesen Dienst anbietet.

Kundenservice

85% Complete

Einer der Gründe für die Beliebtheit von Skrill bei Spielern und Online Casinos dürfte neben den günstigen Konditionen allerdings auch im Service insgesamt liegen. Nicht nur, dass Skrill durch Transparenz und Übersichtlichkeit ins Auge fällt, es ist auch immer für seine Nutzer da.

Bei Komplikationen und Rückfragen steht daher ein deutschsprachiges Support Center zur Verfügung, welches alle grundsätzlichen Fragen beantworten kann. Darüber hinaus ist auch ein persönlicher Kontakt möglich. Nutzer wählen dazu einfach die +44 203 514 5562. Diese Rufnummer ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 19 Uhr erreichbar. Jedoch ist darauf zu achten, dass es sich um einen Anschluss in Großbritannien handelt und unter Umständen zusätzliche Kosten anfallen können. Bei Skrill gibt es die Möglichkeit, VIP-Kunde zu werden. Damit steht dem Kunden auch ein 24/7 Support zur Verfügung.

Akzeptanz

100% Complete

Eine weite Verbreitung des Bezahldiensts Skrill deutet sich jedoch schon allein aus der Tatsache an, dass Skrill 40 verschiedene Währungen unterstützt und in manchen Ländern sogar beliebter ist als der Konkurrent PayPal. Einer der Gründe für diesen Erfolg dürfte in den geringeren Gebühren liegen, welche von den Nutzern des Dienstes zu entrichten sind. Zunächst einmal ist das Empfangen von Geld grundsätzlich kostenfrei.

Beim Versand von einem Skrill-Konto zu einem anderen werden lediglich 1,45 % der Transaktionssumme fällig (Mindestgebühr 0,50 €). Eine Besonderheit gegenüber anderen Anbietern stellt die Preisgestaltung beim Einzahlen auf das digitale Skrill-Konto dar. Denn hier beträgt die Gebühr unabhängig von der Art und Weise nur 1 %, ganz egal ob via Überweisung, Kreditkarte, giropay oder sogar als Scheck.