Online Casino Lizenz aus New Jersey

Der US-amerikanische Bundesstaat New Jersey gehört sicherlich zu den bekanntesten Bundesstaaten. Das mag unter anderem an seiner Nachbarschaft zu New York an der Ostküste der USA liegen, zum anderen aber auch daran, dass hier die Stadt Atlantic City zu finden ist. In Atlantic City hat sich ebenfalls eine bedeutende Freizeitindustrie mit zahlreichen Museen und Freizeitparks etabliert, die besonders bei Kurzurlaubern aus New York beliebt ist. Durch die Legalisierung des Glücksspiels im Jahr 1979 boomte auch die Casinolandschaft in der Stadt, was sie gerade für Spieler im Osten der USA beliebt macht. International gesehen bleibt der Bekanntheitsgrad von Atlantic City jedoch hinter Las Vegas im Westen der USA zurück.

Antrag für eine Lizenz

Im Jahr 2013 begann man in New Jersey mit einem zehnjährigen Testlauf bei der Vergabe von Lizenzen für Online Casinos. Diese richtet sich zunächst ausschließlich an die elf auch stationär vorhandenen Casinos in Atlantic City.Gleichzeitig, am 21. November 2013, öffneten die Casinos die Tore ihrer digitalen Spielmöglichkeiten. Verbunden ist der Betrieb der Webseiten mit einer 15%igen Steuer auf die Einnahmen aus dem Online Glücksspiel, was wiederum deutlich mehr ist, als die sonst üblichen 8 % auf die Gewinne in den stationären Casinos.

Zuständig für die Vergabe von Lizenzen und deren Überwachung ist die bereits 1977 gegründete Division of Gaming Enforcement’s (DGE, zu Deutsch: Abteilung für die Durchführung von Glücksspiel), die wiederum dem Department für Recht und Ordnung untersteht. Eine Online Casino-Lizenz ist dort für insgesamt 550.000 USD zu haben, wobei 250.000 USD davon als jährliche Gebühr für verantwortungsvolles Spielen eingenommen werden und 100.000 USD als Anzahlung zu leisten sind. Die jährliche Verlängerung der Lizenz selbst kosten dann 150.000 USD.

Ein Antrag auf eine Lizenz ist übrigens im ersten Schritt online möglich. Die entsprechenden Formulare gibt es dazu auf der Webseite der DGE.

Schutz der Spieler

Wie in anderen Ländern auch gibt es in New Jersey die Möglichkeit eines freiwilligen Selbstausschlusses. Dieser lässt sich entweder auf die digitalen Casinos begrenzen oder aber für Online Casinos und stationäre Casinos beantragen. Die möglichen Sperren gelten dann für ein Jahr, fünf Jahre oder auf Lebenszeit. Zusätzlich führt das DGE eine Liste mit Personen, die von Rechts wegen keinen Zutritt mehr zu Casinos haben, da es sich bei ihnen zum Beispiel um verurteilte Betrüger handelt.

Auf der Webseite der DGE taucht auch mehrfach der Hinweis auf, dass Menschen, die ein Problem mit der Spielsucht haben oder jemanden diesbezüglich kennen, die leicht zu merkende Nummer 1-800-GAMBLER anrufen sollen. Dort wartet eine behördlich eingerichtete Kontaktstelle, die weitere Auskünfte und Hilfe anbieten kann. Zusätzlich hat der Bundesstaat New Jersey einige Programme aufgelegt, um die Spielsucht seiner Bürger zu bekämpfen.

Finanzielle Vorschriften

Über die bisher genannten Bedingungen sind keine weiteren finanziellen Vorschriften bekannt.

Technische Bedingungen

Interessanterweise machen die an sich liberalen Glücksspielgesetze von New Jersey eine bedeutende Einschränkung. Denn das Glücksspiel ist zwar für alle Bürger New Jersey ab 21 Jahren legal, begrenzt sich jedoch auf den Standort von Atlantic City. Dies hat zur Folge, dass auch Online Casinos ihre Server in dieser Stadt haben müssen, selbst wenn ihre Nutzer vom restlichen Teil des Bundesstaates aus spielen. Das hat jedoch auch zur Folge, dass andere Spieler aus den übrigen Bundesstaaten der USA vom Besuch der Webseiten ausgeschlossen sind, was unter anderem mit den teilweise restriktiven Gesetzen in diesen Staaten zu tun hat.

Auch wenn wir anfangs schrieben, dass die ersten Lizenzen nur an die stationären Casinos in Atlantic City vergeben wurden, so hat sich auf diesem Gebiet mittlerweile etwas getan. So ist es beispielsweise auch als reines Online Casino möglich, eine Lizenz zu erhalten. Zumindest dann, wenn man mit einem stationären Unternehmen kooperiert. Ein bekanntes Beispiel dafür ist PokerStars, bei denen man eine Partnerschaft mit dem Hotel Resorts Casino eingegangen ist. Eine ähnliche Regelung kennen wir auch aus Belgien.

Wie zuverlässig ist ein Online-Casino in New Jersey für Sie als Spieler?

Wenn Sie gerade in New Jersey sind, würden wir Ihnen natürlich einen Besuch in Atlantic City ans Herz legen. Doch auch die Online Casinos des Bundesstaats sind durchaus sicher für Sie als Spieler. Das liegt unter anderem auch an der langjährigen Erfahrung der Behörden vor Ort und den guten Schutzmaßnahmen im Ernstfall. Insgesamt lässt sich auch hier festhalten, dass die Lizenz aus einem entwickelten Land, wie das nun einmal bei den USA oder auch Kanada der Fall ist, einen gewissen Schutz versprechen und durchaus als seriös einzustufen sind.