Online Casino Lizenz aus Macau

Die ehemalige autonome Kolonie Portugals Macau kennt man unter vielen Namen. FrĂŒher wurde sie „Monte Carlo des Ostens“ genannt, spĂ€ter dann auch als „chinesisches Las Vegas“. Doch wer sich die nackten Zahlen anschaut, der mĂŒsste eigentlich das GlĂŒcksspielparadies in der WĂŒste Nevadas als „amerikanisches Macau“ bezeichnen. Warum? Weil zum Beispiel im Jahr 2013 der GlĂŒcksspielumsatz in der chinesischen Sonderverwaltungszone um ein sechsfaches höher aus viel, als es in der berĂŒhmten WĂŒstenstadt der Fall war. Macau ist heute definitiv die weltweite Hauptstadt des GlĂŒcksspiels und profitiert von unzĂ€hligen Touristen aus Asien, die hier auf der kleinen Halbinsel am Perlfluss-Delta, 50 km entfernt von Hongkong, ihr GlĂŒck versuchen. Wenn man bedenkt, dass im ĂŒbrigen China Casinos verboten sind, ist es allerdings auch kein Wunder, dass sich hier der Umsatz derart stark konzentriert.

Antrag fĂŒr eine Lizenz

Wenn es um die Frage nach einer Lizenz fĂŒr Online Casinos in Macau geht, ist die Antwort genauso einfach wie merkwĂŒrdig: Es gibt keine. In der Hauptstadt des weltweiten GlĂŒcksspiels soll es keine Lizenz geben? Das ist tatsĂ€chlich so und liegt ganz einfach daran, dass es auch keine spezielle Behörde gibt, die sich explizit um GlĂŒcksspiel kĂŒmmert, so wie wir es aus fast allen anderen LĂ€ndern der Welt kennen. Doch wie machen es die zahlreichen stationĂ€ren Casinos auf der kleinen Halbinsel? Auch diese Frage lĂ€sst sich einfach beantworten, denn diese Casinos brauchen die Genehmigung von unterschiedlichen Behörden. Da ist beispielsweise eine Baugenehmigung einzuholen und natĂŒrlich muss mit den Steuerbehörden vor Ort Kontakt aufgenommen werden. Doch wie gesagt, eine offizielle GlĂŒcksspielbehörde gibt es nicht. Auch offizielle Regelungen fĂŒr das GlĂŒcksspiel im Internet sind nicht vorhanden.

Wenn ein Unternehmen seinen Sitz in Macau unterhĂ€lt, kann es durchaus Online GlĂŒcksspiel anbieten, solange es sich an die anderen Gesetze hĂ€lt. Das bedeutet jedoch auch, dass Sie Online Casinos nicht vertrauen können, wenn sie im Internet mit einer solchen Lizenz werben sollten.

Schutz der Spieler

Die Regelungen in Macau sind recht ĂŒbersichtlich, vieles – wenn nicht sogar fast alles – ist heute erlaubt. Eine Regel ist jedoch offensichtlich: Das GlĂŒckspiel ist in Macau erst ab 21 Jahren zulĂ€ssig. Inwieweit diese Grenze allerdings in Online Casinos beachtet wird, ist nicht bekannt. Selbiges gilt auch fĂŒr ein Gesetz aus dem Jahr 2011, welches den Ausschluss aus einem Casino regeln soll. Darin heißt es, dass sowohl der freiwillige Selbstausschluss als auch der Antrag von nahe stehenden Personen zum Ausschluss einer gefĂ€hrdeten Person zu beachten sind. Doch wĂ€hrend wir uns sicher sind, dass die stationĂ€ren Casinos in Macau sich nach diesem Gesetz richten, sind wir uns bei Online Casinos aus Macau da nicht so sicher.

Wie zuverlĂ€ssig ist ein Online-Casino in Macau fĂŒr Sie als Spieler?

Wir schĂ€tzen die ZuverlĂ€ssigkeit von Online Casinos aus Macau als schlecht ein, besonders auch vor dem Hintergrund, dass mittlerweile zahlreiche europĂ€ische Lizenzen fĂŒr ein hohes Maß an SeriositĂ€t sorgen. Sollte bei Ihnen jedoch eine Reise nach Fernost anstehen, dann lohnt sich der Besuch in Macau sicherlich, da das stationĂ€re Casinoleben dort auf eine lange Tradition zurĂŒckblickt und als das grĂ¶ĂŸte unserer Welt gilt. Das ist doch auch ein Abenteuer wert, oder etwa nicht?